Mittwoch, 15. Juni 2011

Yofu-Mandarinen Kuchen

Zutaten
Für den Teig
  • 125 g kalte Margarine (Alsan)
  • 120 g Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 1/2 pkt Backpulver
  • 5 g Salz
Für die Füllung
  • 1 Becher Naturyofu (500g)
  • 120 g Zucker
  • 4-5 Mandarinen (wobei Dosenmandarinen vermutlich besser geeignet sind)
  • 1,5 pkt Puddingpulver
Zum Abglänzen
  • 1/2 pkt Tortengusspulver
  • 125 ml Wasser
  • etwas Zucker
Zubereitung
  1. Zucker und Margarine für den Teig verkneten.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und mit der Margarine verkneten.
  3. Den Mürbeteig in eine gefettete Springform drücken, so dass der Boden und ein 1-2 cm hoher Rand bedeckt ist.
  4. Zutaten für die Füllung, außer den Mandarinen, vermischen.
  5. Mandarinen schälen, bei einer der Mandarinen auch die Haut der einzelnen Segmente entfernen und das Fruchtfleisch unter die Yofumasse heben.
  6. Yofumasse auf den Mürbeteig geben.
  7. Mit den Segmenten der restlichen Mandarinen den Kuchen belegen.
  8. Kuchen bei 160°C ca. 40 min backen. 
  9. Tortenguss, wie auf der Tortengusspackung beschrieben, zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.
  10. Kuchen kühl stellen.  
Bilder


1 Kommentar:

  1. der sieht lecker aus, hätte ich jetzt direkt bitte gerne ein großes Stück :}

    AntwortenLöschen